Vielen Dank


…allen, die an meinen gestrigen Geburtstag dachten und Glückwünsche per Telefon, Blog, Mail, Facebook und auch über WhatsApp schickten. Sobald ich etwas mehr Zeit habe werde ich versuchen alles zu beantworten. Heute allerdings bin ich sehr knapp mit der Zeit, denn ich habe noch Gäste zum Kaffee.

Danke auch allen, die Genesungswünsche schickten. Göga ist seit Samstag wieder aus dem Krankenhaus. Alle Untersuchungen verliefen im Sande. Die Ursache für die Diarrhoe und Gewichtsabnahme wurde auch bei der Angiografie nicht gefunden.

Nun versuchen wir es mit Flohsamen. Das scheint tatsächlich erfolgreich zu sein…..aber erst mal abwarten. Die Anfänge sehen jedenfalls vielversprechend aus.

Auch meinem Rücken geht es wieder gut und die Fluse im Auge ist kleiner geworden.

Blumenstrausse zum Geburtstag

Veröffentlicht unter Dies und Das, Geplauder aus dem Nähkästchen | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Knock out


Plötzlich ging gar nichts mehr, ich fühlte mich mit einem Schlag so alt wie ich bin. Die Hexe schoss mir in den Rücken und vorbei war es auch mit meinen Aktivitäten. Hatte mir da wohl zu viel an einem Tag bzw. für die Woche vorgenommen. Dann auch noch diese Fluse ständig vor meinem rechten Auge. Ich wischte und wischte, weil ich zunächst dachte es hängt ein Staubfaden in meinen Haaren….oder war es die Brille?….nichts dergleichen… es musste im Auge sein.

Nachdem der Hexenschuss mit einer Spritze vom Doc und mit etlichen Tabletten einigermaßen in Grenzen gehalten war, ging ich zum Augenarzt.

Zum Glück soll es harmlos sein, eine Verschmutzung im Glaskörper (Glaskörpertrübung), die sich von selbst wieder zurück bildet…..na ja, bis jetzt nervt es mich allerdings noch.

Bis heute steht die Leiter im oberen Stock, wollte doch dort Fenster putzen und Gardinen waschen…..gestern machte ich halt mal wieder etwas weiter…und nun weiterhin alles schön nach und nach und jeden Tag nur etwas, damit ich nicht wieder ruckzuck lahmgelegt werde. Einer muss ja schließlich durchhalten.

Was haben wir dieses Jahr nur angestellt, dass eines nach dem Andern kommt? Göga geht es heute auch wieder schlechter. Sein mühselig, mit wenig Appetit aufgenommenes Essen kam wieder oben raus…..dabei sollte er Dienstag oder Mittwoch aus dem Krankenhaus entlassen werden.

*****

Inzwischen sind auch die Vogelkinder ausgeflogen. Das Letzte erwischte ich noch mit der Kamera als es fast zwei Stunden lang aus dem Vogelhäuschen raus schaute und sich nicht getraute loszufliegen. Dann plötzlich saß es in der Ecke auf dem Rasen. Hoffentlich wurde es nicht von Nachbars Katze vernascht, denn die sah ich kurze Zeit später fett und faul auf unserem Gartenweg sitzen.

fluegge geworden

Veröffentlicht unter Geplauder aus dem Nähkästchen | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Einfach süß


wie sich die Vogeleltern um ihre Jungen kümmern. Die Kleinen müssen schon fast flügge sein, denn das Gezwitscher in der Vogelvilla über unserer Hüttentür wird immer lauter, das Meisenpaar ist voll im Stress.

Heute gelang mir mal dieser Schnappschuss. Meistens bin ich mit der Kamera nicht schnell genug.

Vogelvilla

Süß finde ich auch unseren kleinen Enkel. Ich freue mich schon jetzt, ihn in paar Monaten im Arm halten zu können.

IMG 2_0001

Hoffentlich ist bis dahin sein Opa auch wieder fit.

Allen Besuchern eine supergute Woche.

Veröffentlicht unter Dies und Das, Grüsse an liebe Freunde und die Welt, Natur und Garten | Verschlagwortet mit | 9 Kommentare

Heimlich still und leise


Am vergangenen Mittwoch hatten wir unseren 50. Hochzeitstag.

Göga hing stundenlang an der Flasche……nein, nicht wie man meinen könnte und wie es für so einen Tag vielleicht angebracht wäre an der Champagnerflasche, leider nur an einer Infusionsflasche in der Ambulanz eines Stoffwechselzentrums.

Ich nutzte derweil die Gelegenheit, Aus- und Einblicke vom Wartezimmer aus zu fotografieren, zwischendurch belohnte ich mich mit einem Einkaufsbummel, denn wie gesagt, die Infusion lief über Stunden.

IMG_0005

IMG_0006

IMG_0007

Stadbummel

In der Stadt stehen wieder diese riesigen Oleanderkübel mit herrlich duftenden Blüten

Nichts war mit einem geplanten Wellnessurlaub und schon gar nichts mit einer Feier. Aber dazu hatten wir eh keine Lust. Wir wären zu gerne ausgeflogen.

Später dann gingen wir zusammen essen, was man so essen nennt, denn Göga isst wie ein Spatz. Es geht ihm einfach noch nicht gut.

Ganz heimlich, still und leise ging dieser Tag vorbei. Nur wenige wussten überhaupt, dass es unser 50. Hochzeitstag war.

Für uns war es nicht wirklich schlimm, wir wünschen uns nur, dass es Göga bald besser geht und ein erholsamer Urlaub nachgeholt werden kann und dann auch mit Champagner statt Infusion.

Allen noch einen schönen Restsonntag und eine gute Woche mit einen Foto des Blumenstraußes, den wir gestern unserer Nachbarin zum 90. Geburtstag überreichten. Die Frau ist noch topfit, versorgt Haus und Garten ganz allein.

Blumen f. Frau K.

Veröffentlicht unter Dies und Das, Geplauder aus dem Nähkästchen | Verschlagwortet mit | 10 Kommentare

Na so was


Heute in aller Frühe, so im Halbschlaf:

“Oh je….ich habe ja vergessen die Biotonne und den Sack mit dem Plastikmüll raus zu stellen….Göga hat auch nicht dran gedacht!”

In Windeseile sprang ich unter die Dusche und zog mich an….erst dann war ich scheinbar richtig wach und es fiel mir wie Schuppen von den Augen….”heute ist ja erst Sonntag. Da kann ich ja noch mal kurz ins Bett hüpfen und es ruhig angehen lassen und mich später nach einem ausgiebigen Frühstück um den Garten kümmern, der nach der langen regenfreien Zeit wüstentrocken ist.”

Guten Morgen

Das wollte ich doch mal kurz loswerden….. ansonsten habe ich leider für Blogs und drum herum immer noch nicht so die Muße und Zeit, da Göga doch noch sehr geschwächt ist, kaum etwas Ausdauerndes mit schaffen kann.

Allen Vorbeischauenden einen schönen Restsonntag und eine gute Woche.

Sonst geht es mir aber gut, denn:

IMG-20140601-WA0003

LG Gisela

Veröffentlicht unter Dies und Das, Unterhaltung, Wochenende und Feiertage | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare