Alles auf einmal


Es ist wie jedes Jahr. Im Garten ist wieder alles auf einmal erntereif. Bohnen, Zucchini, Gurken, Tomaten, Zwiebeln, Rucola, Pflücksalat, Chili, Paprika…..wo fange ich nur an?

Alles will verwertet werden. Dabei gehe ich auch liebend gerne auswärts essen, aber damit ist momentan nichts.

Koch- und Einkoch-Fantasien sind gefragt. Ich bin gerade mittendrin.

Säen ist zwar schön und ernten  in gewissem Maße eigentlich auch, aber viel schöner wäre es, wenn alles langsam und nach und nach reif würde. Aber was soll´s,  wie jedes Jahr werde ich mich auch diesmal wieder tapfer durchkämpfen. Wer im Sommer vorsorgt, hat im Winter weniger Arbeit und dazu noch die Gewissheit unbehandeltes, tatsächliches und echtes Biogemüse zu essen ;).

 

LG Gisela, in der Gemüseschwemme

Dieser Beitrag wurde unter Natur und Garten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Alles auf einmal

  1. Peter schreibt:

    Hi Gisela,
    ja, kenn ich auch noch. Früher hatten wir einen großen Garten, in dem Erdbeeren, Himbeeren, Schnibbelbohnen und Kartoffeln wuchsen. Man war Naturverbundener. Heute kriegen Kinder Allergien, wenn Sie Gartenerde anfassen, haha….
    Und die jungen Mädels wissen meistens nur, wie man eine Pizza auftaut, aber aus richtigem Gemüse was schmackhaftes zubereiten? Da gucken alle nur ganz entgeistert.. 😉

    LG Peter

    • Gisela D schreibt:

      Hallo Peter,
      hast wohl gesehen, dass auf deiner Seite war ;)….lange nichts von dir gehört.
      Ja, das ist wahr, Gartenarbeit macht zwar manchmal auch Spass und frisches Gemüse und Obst sind viel leckerer und gesünder als das, das schon Tage in der Gemüseabteilung eines Supermarktes verbrachte, aber Ernten und Verarbeiten bringen auch Arbeit mit sich, die dann manchmal lästig sein kann.
      Wohl der der Hauptgrund warum TK-Pizza und Konsorten boomen.
      LG Gisela

      • Peter schreibt:

        Hi Gisela,
        stimmt, hatte gesehen, dass du auf meiner Seite warst – habe aber auch bei deinen Kommentaren in WordPress die Option gesetzt, dass ich über Neuigkeiten informiert werde. Musste mich aber tatsächlich mal um ein paar private Dinge kümmern – hatte nicht mal richtig Zeit Blogeinträge zu schreiben – weshalb die letzten Blogeinträge zum Teil „refurbished“ (man könnte auch sagen „aufgewärmte“Beiträge von meinem alten Space) sind – Die kennt bei WordPress ja noch keiner, ud da mein Space endgültig dicht ist (aber nicht gelöscht), bedien ich mich da mal – schreib etwas um, und dann habe ich im 10tel der Zeit einen schönen Blogeintrag gezaubert 😉

        LG Peter

  2. Gisela D schreibt:

    Hallo Peter,
    das mit den Beiträgen vom Space hierher, mache ich teilweise auch und erweitere sie oft noch. Manches mir Wichtige werde ich so nach und nach auch rüberholen. Man weiß ja nie. Zwischenzeitlich konnte ich auch mal wieder nicht auf meine neuere WL-Seite. Passiert in der letzten Zeit doch sehr oft und völlig unangemeldet. So habe ich in solchen Situationen dann hier immer noch einen Ausweg.
    Komplett abmelden will ich die Spaces aber nicht, da manches hier für mich noch „Böhmische Dörfer“ sind.
    LG Gisela

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s