Ein erfolgloser Augustsonntag


 

Draußen schüttet es gerade wie aus Kübeln….leider bekommt man den Regen nicht aufs Foto gebannt .

Gut, dass es vorhin schon zu regnen anfing, bevor wir unsere Fahrräder sattelten, um zum Nachbarort zu radeln.

Dabei sah es am Morgen noch einigermaßen gut aus und wir hatten uns mit Stoffbeutel und Messer gerüstet, um im Iggelheimer Wald auf Pilzjagd zu gehen.

Doch vergeblich, trotz der feuchten und relativ milden Witterung weigern die sich aus dem Boden zu schießen. Noch nicht einmal die giftigen Artgenossen waren zu sehen.

Statt dessen hätten wir aber jede Menge Beeren erlegen können, nur leider waren wir dafür nicht gerüstet, denn Stoffbeutel wären denkbar ungeeignet gewesen. So zogen wir unverrichteter Dinge wieder heimwärts, in der Hoffnung, dass sich das Wetter für eine spätere Fahrradtour hält..…na ja, wie gesagt, daraus wurde dann auch nix…….

 

Wieder mal ein Tag ohne Erfolge!

Lümmeliger Couchnachmittag ist nun gezwungenermaßen angesagt.

LG Gisela,

allen noch einen schönen und “erfolgreichen” Restsonntag wünscht

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ein erfolgloser Augustsonntag

  1. . schreibt:

    Das wünsche ich Dir auch! Wenigstens hast Du Dich jetzt auf Deiner Couch lümmeln können, sonst wäre wieder Küchendienst angesagt gewesen.Alles hat sein Gutes?? Grüßle

  2. Gisela schreibt:

    Hilde, das ist auch wieder wahr….aber ein paar Steinpilze oder Maronenröhrlinge hätten sich mit der Rehkeule heute Mittag gut vertragen ;).LG Gisela

  3. . schreibt:

    hmmm – dafür lasse ich alles andere stehen – oder mit Wildschwein – oder Semmelknödel mit Pilzen!!!Muß jetzt was essen!!

  4. Ludger schreibt:

    Hier gibt es ja richtig leckere Sachen. Bei uns ist das Wetter genau so. Gestern noch 27 Grad und Sonne. Heute den ganzen Tag Dauerregen. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche. L.G. Ludger

  5. ULLRICH schreibt:

    Pilze sammeln ? Nein danke. Den einzigen den ich kenne ist der Fliegenpilz. Ich kaufe mir die lieber. Da steht der Name dran und ich weiss das man die essen kann.

  6. Mandy schreibt:

    Oh du Arme! Auf der Couch lümmeln kann auch ganz schön anstrengend werden. Wir waren dazu drei Tage verdonnert, denn der Wettergott hatte beschlossen, Sachsen zu fluten. Da war nicht mal an einen Spaziergang zu denken. Ich bin immer gerne in die Pilze gegangen, allerdings ist das auch schon lange her. Mit meinem Mann hatte ich dieses Unterfangen auch schon mal durchgeführt, allerdings war das ein Reinfall. Ihm fehlt der Blick dafür. LG Mandy

Kommentare sind geschlossen.