Ich hoffe….


…es war nicht der letzte bzw. vorletzte schöne Herbsttag, denn morgen soll es ja noch mal was werden mit dem Wetter, aber danach geht es dann leider wieder abwärts, wie ich es vorhin den Nachrichten entnahm.

Wir waren heute auf der Hohen Loog. Hier.

Doch mal wieder auch nicht die einzigen, die die Idee hatten, da hoch zu laufen. Man könnte geradezu meinen, es gäbe gar keine arbeitenden Menschen mehr. Hochbetrieb hoch drei an einem gewöhnlichen Wochentag wie heute.

 

Hohe Loog

 

Blick von der Hohen Loog zur Kalmit (zweithöchster Berg der Pfalz) Hier.

 

Ein Betrieb in der Pfalz, und im Pfälzer Wald, das war ja schon geradezu unheimlich. Trotzdem, die Hohe Loog ist immer wieder ein schönes Ausflugsziel und die Pfälzer Hausmannskost ein Genuss für Gaumen und Magen.

Es gab sogar Pilze und ein Pilzsammler präsentierte uns sein prächtiges Fundstück, ein riesiger Steinpilz.

 

Riesensteinpilz

 

Blick vom Parkplatz “Hahnenschritt” aus auf die waldreiche Hügellandschaft des Pfälzer Waldes.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Ich hoffe….

  1. Tina schreibt:

    meine Güte, was für ein Riesenoschi!!! Da wird ja ne ganze Familie satt 😉 Schön, daß du einen so schönen Tag hattest!

  2. Peonie schreibt:

    Wahnsinn der Pilz. Ist der denn überhaupt noch genießbar?Schön das auch du den Tag so toll genutzt hast. Ich hoffe auch noch auf einige schöne Tage,vor allem im Oktober. *smile*Mal ganz liebe Grüße hier lass, Barbara

  3. Ludger schreibt:

    Klasse, das du so einen schönen Tag hattest. Bei uns war es genauso. Gestern und heute um die 25 Grad. Die Cafes in den Innenstädten waren rappel voll. Alles saß draußen. Es war kaum ein Platz zu bekommen. Schöne Herbsttage. Ich2 hoffe , der Oktober bringt auch noch solch schöne Tage. L.G. Ludger

  4. Gisela schreibt:

    Jo, Ludger, so ist das wahre Leben, jetzt wo wir weg sind, ist es auch bei euch wieder schön ;). Tina, ein wahrhaftiger Oschi und, Barbara, ich denke schon, dass der noch eßbar ist, war nur an einer Seite etwas angeknabbert, sah aber sonst noch knackig aus :).LG Gisela

  5. Mandy schreibt:

    Wie man unschwer erkennen kann, hattest du Bilderbuchwetter. Und dann noch ein so schönes Pilzmotiv. Man kann einen Steinpilz in jeder Größe essen. Fragt sich nur, wieviele Würmchen in einem so relativ alten Pilz als Fleischgabe mit dazukommen. Sicher sind die nicht mehr so knackig und frisch wie ein Jungpilz, deswegen sind sie aber nicht ungesünder. Ein schönes Wandereckchen bei euch da. Hoffen wir, dass der Oktober noch ein paar schöne Tage bereithält. LG Mandy

  6. Gisela schreibt:

    Och Mandy, das macht doch nix. Es gibt Völker, die buddeln im Erdreich nach diesen kleinen Dingern und verzehren sie sogar roh. Wir hätten da wenigstens noch eine schmackhafte Pilzbeigabe so ganz nebenbei ;).LG Gisela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s