Was für eine Aufregung


… heute, als ich so in der Mittagszeit entdeckte, dass meine Theaterkarte futsch war.

Wie jedes Jahr war auch diesem Jahr ein gemeinsamer Theaterabend mit dem Frauenchor geplant.

Gestern Abend kurz vor der Chorprobe nahm ich meine Karte in Empfang und ließ sie in der Umhängetasche verschwinden. “Verschwinden” im wahrsten Sinne des Wortes. Denn heute war sie plötzlich verschwunden und weiß der Kuckuck, warum, wieso und vor allem wie. Möglicherweise, als ich das Portemonnaie heraus holte, oder den Schlüssel fürs Auto kurz vor der Heimfahrt?….egal, sie war nicht mehr da…nirgends aufzufinden.

Die Tasche wurde mehrmals umgestülpt, die Nebentaschen geleert, das Futter befühlt, wie auch Geldbeutel, Brieftasche, Manteltasche, im Auto zwischen und unter den Sitzen….nix.

Ein Vorteil, alles ist nun aufgeräumt sortiert und aller Plunder im Müll. Nur die Karte immer noch nicht aufgetaucht…..was tun?

Der heutige Tag war mir erst einmal gründlich verdorben. Nach Hin-und Herüberlegen rief ich diejenige an, die die 38 Karten besorgt hatte. Zum Glück waren das fast zwei laufende Reihen im Theater, mit nebeneinanderliegenden Sitzen. Die Kassiererin konnte sich auch noch an die große Menge verkaufter Karten erinnern und ich selbst wusste Reihe und Sitzplatz noch genau.

Ich durfte auch ohne …mit meinen heutigen zwei linken Händen

War mir zwar richtig peinlich….trotzdem, es wurde dann nach all der Aufregung doch noch ein schöner Abend.

Mit diesem Theaterstück und mit Michael Schanze:

img006

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Geplauder aus dem Nähkästchen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Was für eine Aufregung

  1. geknipselt schreibt:

    Da hast du aber Glück gehabt!! Schön, daß du den Abend doch noch geniessen konntest!
    LG Tina

  2. Nati schreibt:

    Guten Morgen liebe Gisela,

    na da war aber jemand am schwitzen oder ???
    Hast aber wirklich Glück gehabt das man Dich trotzdem reingelassen hat.
    Wäre ja auch zu schade gewesen wenn Du diesen schönen Abend nicht miterlebt hättest . Na über Deine Schusseligkeit werden Deine Freudinen wohl noch lange reden und lachen hi
    Aber macht ja nichts —-Hauptsache Du warst dabei !!!!!!
    GGGLG von Nati

  3. ULLRICH schreibt:

    Das kann uns Männern nicht passieren. Wir stecken sowas in die Hosentasche oder in den Geldbeutel. Da gibt es kein langes suchen. Ihr Frauen habt ja immer fast den ganzen Hausrat in der Handtasche. Kein Wunder das man da nix findet. 🙂

    • geknipselt schreibt:

      ja genau, lieber Ullrich….motz. Erst gestern hatte ich eine Männerhose in der Wäsche, da waren alle Ausweispapiere und vieles mehr drin…..jetzt ziemlich nass und zum größten Teil unbrauchbar….inkl. Geldbörse…
      Handtaschen kommen seltenst in die Waschmaschine!

      • Gisela schreibt:

        Genau so etwas wie bei Tina ist mir auch schon öfter vorgekommen, Schrauben, Zigaretten und Geldscheine in der Hemdenbrusttasche. Hosentaschen untersuche ich ja erst bevor die Maschine angestellt wird…..aber Hemdbrusttaschen ….an alles kann Frau auch nicht denken.
        So ist mal ein Geldschein kurz eben bei 60 Grad mitgewaschen worden.
        Zum Glück erkannte man ihn noch einigermaßen und die Bank tauschte um.

      • ULLRICH schreibt:

        Ok ok……es gibt auch Ausnahmen. Die kommen aber seeeeehr selten vor.

      • gsharald schreibt:

        Bevor man die Wäsche wäscht schaut man erst einmal alle Taschen durch, ob noch was drinnen ist. Meine Frau hat das gelernt. Bei uns sind es meistens Tempos. Die Wäschestücke sehen beim Bügeln dann richtig schön aus -> wei gesprenkelt

  4. Gisela schreibt:

    Ja, nochmal Schwein gehabt, Tina und Nati. Trotzdem, der Tag hätte soviel entspannter ablaufen können, wenn…..

  5. Monika Kind schreibt:

    Ja meine liebe Gisela,
    so kann es gehen. Hauptsache ist aber, dass du trotz aller Aufregung noch ein angenehmer, harmonischen Abend.
    Und das war es mit Sicherheit, denn Michael Schanze liebe ich auch sehr, er ist ein toller Allroundmann, im wahrsten Sinne des Wortes.
    Ich denke mal Gisela, dass würden nie wieder passieren.
    Einen schönen Tag noch für dich und liebe Grüße.

  6. picola9011 schreibt:

    Ja da hast Du wirklich Glück gehabt,dass Du trotzdem rein durftest,denn es war sicher ein lustiges Theater Stück.Ja und was die Damenhandtaschen betrifft,gut da muss ich Ullrich recht geben,auch ich trage immer den halben Haushalt mit mir rum,aber ohne geht auch nicht.Ja ,ja das mit den Hemden und Hosentaschen kenne ich auch,wehe ich vergesse mal die Taschen zu leeren,am schlimmsten sind dann die Fusel von vergessenen Tempo-Taschentüchern, da kriegst die Krise…LG.Erika

  7. ute42 schreibt:

    Schön, dass du trotzdem ins Theater gekommen bist. Du wirst sehen, irgendwann taucht die Karte irgendwo auf 🙂 Ich kenne das so gut, je länger man sucht, desto aufgeregter wird man und zum Schluss findet man überhaupt nichts mehr.

    • Gisela schreibt:

      Nö, Monika, das passiert mir sicher nicht mehr…..aber man soll nie nie sagen ;).
      Danke Monika, Erika und Ute und alle für eure Kommis.
      Aber En“t“e gut, alles gut….auf zu neuen Erfahrungen, hoffentlich der besseren Art.
      LG Gisela

  8. krebslein71 schreibt:

    grins… liebe Gisela… freut mich das du dennoch rein durftest… wobei das wohl nicht die Regel ist… .

    @Ullrich… -> noch ne Ausnahme… lach…
    Ich hab zwar ne Handtasche aber da hab ich auch nur das drin.. was ich wirklich brauch… Handy.. Geldbörse…Schlüssel, Taschentücher ,Kugelschreiber und Notizzettel..

    • gsharald schreibt:

      und den Lippenstift, eine Ersatzstrumpfhose, eine Labello, und… und…
      Es ist ja schon ein Chaos in einer Tasche. Die wird aber je nach Kleidung mehrmals gewechselt. *grins*

      LG Harald

      • Gisela schreibt:

        Autopapiere, Slipeinlage, Eyeliner, Rouge, Liedschatten, Kamera, und für alle Fälle Pfefferminzbonbons, Kamm und Haarbürste nicht zu vergessen, gehört alles mit rein. Da hat eine Theaterkarte nicht unbedingt viel Platz und wenn man dann auch noch den Autoschlüssel irgendwo dazwischen suchen und rausziehen muss, dann kann schon mal sowas passieren. Nächstes Mal nehme ich mir für so ein Extra halt eine EXTRAGROSSEHANDTASCHE mit …..aus Fehlern wird man klug!

  9. lydiaflechl schreibt:

    Liebe Gisela!
    Ich würde Dir da eine Handtasche mit mehreren Fächern empfehlen. Da ist dann doch auch etwas Ordnung im „Chaos“
    Liebe Grüsse
    Lydia

  10. peonie1 schreibt:

    Na da hast du wirklich Schwein gehabt.
    Bei uns im Theater hättest du das Nachsehen gehabt. *leider*

    Und Hosen wie Hemd-taschen sind wirklich immer befüllt
    mit Zeugs was nicht reingehört.
    Samen zum Beispiel.
    Und wenn er vergessen wird,
    färbt er auch schon mal gern die Wäsche.
    Meine Taschen sind auch noch in keiner Wäsche gelandet 😉

    Mal herzliche Grüße hier lass, Barbara

  11. Giftspritze schreibt:

    Liebe Gisela, gestern war ich ja nicht auf den Blogs unterwegs. Du wirst es mir nachsehen, dass ich heute erst erscheine.
    Weißt du, dass mit den gefüllten Hosen bei Männern kenne ich auch. Habe ja zwei solcher Exemplare zu Hause, wobei ich sagen muss, dass der Jüngere alles das vergeigt, was der Ältere richtig macht. Ich kann zehnmal sagen – räum die Taschen aus, bevor du die Klamotten in die Maschine steckst ( meine Männer können nämlich auch waschen, wenn ich arbeiten bin, toll, gell?) Und was trotzdem immer wieder ist, brauche ich euch nicht herbeten.

    Zu deinem Besuch im Theater kann ich auch nur sagen: Schwein gehabt! Ich glaube, wenn da so ein großer Trupp kommt und nachweisbar ist, dass da ein Platz noch frei ist, dann kann man Kulanz walten lassen. Ich nehme mal an, dass ihr da auch öfters in der Gruppe unterwegs seid? Egal wie, du hattest eine schöne Zeit und das alleine zählt.
    Ich wünsche dir eine Gute Nacht. Bis bald in aller Frische. Mandy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s