Rosen im Schnee


IMG_5784

Sie entfalteten nochmals ihre herrliche Blütenpracht

dann kam der Winter quasi über Nacht.

Hat meine Rosen in Eis und Schnee gehüllt,

Ihre Zeit ist nun um, ihr Pensum erfüllt.

 

Sowie die Rosen, Tage, Jahre und Leben vergehen,

So werden wieder neue Leben, neue Blüten entstehen.

Drum versuche ich nicht traurig zu sein,

mich an dem Jetzt, den Rosen im Schnee zu erfreu´n

IMG_5782

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Natur und Garten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Rosen im Schnee

  1. ULLRICH schreibt:

    Das untere Bild find ich supi. Bei mir sind auch noch die Geranien auf dem Balkon, aber die sind hinüber wenn die Temperatur wieder über null geht.

  2. ute42 schreibt:

    Schöne Bilder und ein nettes Gedicht dazu. Gefällt mir sehr gut.
    LG Ute

  3. Giftspritze schreibt:

    Liebe Gisela,
    bei uns wären die Rosen von den Schneemassen schon erdrückt. Schade drum, aber wie du so schön schreibst – sie werden wieder blühen und darauf sollten wir uns alle freuen. Gönnen wir ihnen also die Winterruhe von Herzen. LG Mandy

  4. gsharald schreibt:

    Hallo Gisela, tolleBilder und ein schöner Spruch. Du hast das schöne Wetter gestern zum fotografieren genutzt Schön, die Rosen mit Schnee und in der Sonne.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Harald

  5. lydiaflechl schreibt:

    Liebe Gisela!
    Bei uns sind die Rosen schon „eingepackt“, um sie vor Kälte zu schützen. Sonst würden sie bei uns erfrieren.
    Viele Grüsse sendet Dir
    Lydia

  6. Gisela schreibt:

    Danke ihr lieben Alle!
    Nö,Lydia, eingepackt werden sie bei uns nicht. Ich denke auch diesen Winter werden sie überstehen, wie die vielen kalten Winter in den Jahren zuvor.
    LG Gisela

Kommentare sind geschlossen.