Winterwetter


Photobucket

….mit Schneeschauern, Eis und Frost….und so war der Blick am heutigen Tag ganz oft, aus dem Fenster meines kleinen Büros.

Die Straßen unter dem Schnee gefroren und wenig geeignet für mein altes Auto ohne Winterreifen. Kommen auch keine mehr drauf. Ich fahre nur bei gutem Wetter…..zumindest mit dem Auto ;). ….ist sowieso nun eine einzige Eisbombe…

Mein Auto

So unternahm ich am Morgen auch eine große Wanderung zu einem bekannten Elektromarkt, um meinen erst wenige Tage alten Radiowecker umzutauschen. Der ging doch sage und schreibe innerhalb von 24 Stunden 2 Stunden vor.

Vor ein paar Tagen ließ ich mich noch auf ihn ein, bekam einen Schreck, dass ich so spät wach wurde und sprang eilends aus dem Bett. Ich wunderte mich zwar, dass es draußen noch so dunkel war, schob es aber auf das Wetter.

In der Küche sah ich dann….vieeel zu früh!…..aber nun zu munter fürs Bett. Ich nutzte den jungen Morgen mit Hausarbeit.

Doch nochmals wollte ich mich von dem blöden Wecker nicht mehr verar….. lassen. Also wieder zurück mit dem zwar stylisch schönen, aber sonst nutzlosem Gerät. Es war übrigens ein Radiowecker einer deutschen Firma, in China hergestellt….sagt doch alles.

Nun steht so ein neues Ding auf meinem Nachttisch…10 € teurer, eigentlich auch recht schön und sogar mit einer besonderen Beleuchtung, einer Art Discokugel…..ob ich da wohl schlafen kann? ……wohlweislich hebe ich mal erst die Verpackung gut auf, wer weiß….und vielleicht funktioniert der ja auch nicht…..diese Beschreibung…..aber das Lesen und Programmieren verschiebe ich erst mal auf morgen …

Plätzchen buk ich heute übrigens auch wieder. Macht bei dem fast weihnachtlichen  Wetter draußen auch Spaß und man wird warm…innerlich und äußerlich. Heute waren es Florentiner Plätzchen, die bei uns sicher keine lange Lebenserwartung haben ;).

Vom weihnachtlichen Duft wurde auch Bonnie angezogen. Zu Hause ausgerückt machte sie mal wieder ein paar zusätzliche Kratzer an unsere Haustüre bis wir sie rein ließen, ihr ein paar hundegerechte Häppchen reichten, sie kraulten und sie dann später mit Mühe und List bewegen konnten zu ihrem eigenen Herrchen und Frauchen zurück zu kehren.

Bald zieht sie mit ihren Herrschaften aber eine Straße weiter weg. Es wird sich dann zeigen, ob das Ausbüxen aus dem neuen Heim auch noch so einfach geht :D.

IMG_5809

Dieser Beitrag wurde unter Geplauder aus dem Nähkästchen, Wetter in Speyer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Winterwetter

  1. picola9011 schreibt:

    Ja,bei euch ist es jetzt wirklich nicht ratsam mit dem Auto und erst noch mit Sommerreifen zu fahren,obwohl, währe auch verboten oder..? Ob der neue Wecker jetzt funktioniert,Verpackung behalten,bis man sicher ist ist immer gut.Also ich denke mal die Bonnie wird euch vermissen,wenn sie nicht mehr so in der Nähe wohnt,aber Hunde haben ja einen guten Riecher und vergessen auch nicht,wo es was leckeres zu futtern gibt.Wünsche Dir noch einen schönen Tag und viel Spaß beim Plätzchen backen.LG.Erika

    • sweetkoffie schreibt:

      Liebe Gisela,
      so sieht es bei uns auch aus, wer nicht unbeding weg muß, der läßt das auto stehen.

      Über Deine Wecker-Geschichte mußte ich schmunzeln, das Gute an der ganzen Sache ist, Du hast einen schönen Spaziergang gemacht 🙂

      Herzliche Grüße zum Wochenende
      Sweetkoffie

  2. Giftspritze schreibt:

    Grins, grins. Mandy kann auch von Weckern ein Lied singen. Bei deinem ersten Exemplar war wohl die Zeitverschiebung nach China mit dabei? Das hast du sicher nicht bedacht oder 😉 ????
    Ach Gisela, lass bloß dein Auto stehen. Ich bin auch heilfroh, wenn ich nicht unbedingt fahren muss. Wie es bei uns in Sachsen aussieht, hast du ja vielleicht ja auch schon im TV gesehen. Heute Abend fährt mich mein Mann zum ND und morgen in der Früh holt er mich auch wieder ab. Hoffentlich geht da sein Wecker auch???
    Zu eurer Bonnie kann ich nur sagen, dass sie ein verdammt schlaues Hundchen ist. Wenn ich an deiner Tür kratze, bekomme ich da auch paar Plätzeln? Ich war heuer faul und habe mir diese Sauerei in der Küche nicht angetan. Beim Bäcker um die Ecke gibts auch leckere…
    Hoffentlich hast du heute einen schönen Tag und rutsch nicht aus. Mit lieben Grüßen, Mandy

  3. krebslein71 schreibt:

    lach ihr habt ja glatt Bürgersteige… sowas gibts bei uns noch gar nicht.. als Fußgänger schon ne Sauerrei hier.. da mußt durch den tiefen Schnee stapfen.. und geräumt wird hier im Dorf nur von den Anwohnern selbst.. keine Stadtfahrzeuge.. die die Straßen räumen..
    Ich vermeide jeden extra Weg.. den ich im Moment nicht machen muß.. trotz Winterreifen.. lässt es sich mit nem Hecktriebler wirklich bescheiden fahren..

    grins der Bonnie könnt ich auch nix ausschlagen.. meine Güte was nen lieber Blick..

    Dir einen schönen Freitag..
    Lieben Gruß Anni

  4. ute42 schreibt:

    Viel Spaß beim Plätzchenbacken. Schnee haben wir hier auch mehr als genug.
    So weit es geht, lasse ich mein Auto in der Tiefgarage. Aber ab und zu muss ich
    halt mal raus. Aber mein Wagen hat Winterstiefel, also kein Problem 🙂

  5. Gisela schreibt:

    Ja, @Erika, ist seit letzten Montag bei uns verboten.
    @Sweetkoffie, die Familienkutsche steht ja in der Garage, „mit Winterstiefel“… ich könnte wenn ich wollte und müsste auch die nehmen ;).
    @Mandy, der Radiowecker hatte bestimmt Heimweh nach China :D.
    @Anni, ohje, ohne Bürgersteig, da kann man ja noch nicht einmal gescheit Schnee kehren. Aber ansonsten liegt unsere Straße ziemlich abseits und wenn woanders der Schnee schon weg ist, sieht es bei uns noch immer zutiefst winterlich aus.
    @Ute, Heute ist Plätzchenbackpause. Wir waren in Kirrweiler beim Winzer. Wenn uns sonst nix mehr einfällt als Weihnachtsgeschenk, wird einfach mal Wein verschenkt ;). Damit liegt man selten verkehrt.
    LG Gisela

  6. Giftspritze schreibt:

    Ich schick dir mal schnell meine Adresse, wegen dem Wein und so…;-)

  7. karin lena schreibt:

    du hast ja einen tollen blick aus deinem büro fenster . dieses kekse backen tue ich ja auch , aber auf geheimnisvolle weise verschwinden sie aus den dosen die zimtsterne
    bedecken gerade noch so den boden. und die doppelten mit johannisbeer gelee liegen auch nur vereinzelt herum . und fragste jemanden – ist es natürlich keiner gewesen !
    ja selbst wenn hundchen bonnie ein paar kilometer entfernt wäre , er würde dich schon finden – immer der spürnase nach lach ……liebe grüssle karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s