Dann mache ich mir mal wieder…


….das wundersame, superleckere Wundergetränk .

IMG_5858

Nun hat sie es mir schon zweimal gesagt, die Heidi, oder war es dreimal?: “Du musst was tun, du vergisst alles, nimm mal wieder das Knoblauchelixier.”

Na ja, aus meiner Sicht gesehen, hatte ich besagte Dinge nicht wirklich vergessen, eher unter der Gehirnwindenschublade “nicht ganz so wichtig” abgelegt. Da ich den Platz da oben für, meiner Meinung nach, wirklich wichtige Dinge brauchte ;).

Nichtsdestotrotz werde ich mal wieder mit diesem scheußlichen Drink beginnen. Mich schüttelt es jetzt schon bei dem Gedanken, das täglich trinken zu müssen, egal, gleich morgen wird in Massen Knobi gekauft und unbehandelte Bio Zitronen.

Manche von meinen Space Freunden erinnern sich vielleicht daran, dass ich schon in meinem ersten Space darüber schrieb.

Das Rezept wurde ursprünglich von einem 96 Jahre alten Mann an Heidi weitergereicht. Im Sommer traf ich diesen Mann übrigens auch mehrmals im Biergarten eines kleinen Lokales, ganz in unserer Nähe. Der ist noch topfit,  geistig und körperlich. Ich hätte ihn eher so auf 70-75 geschätzt.

Ach ja, Jopi soll das auch nehmen ;):

Gesundheitsgetränk mit Knoblauch und Zitrone

Das gibt es übrigens auch zu kaufen, noch nicht einmal so ganz billig, siehe hier.

Besser wird das gekaufte Elixier wohl  auch nicht schmecken, denke ich, da kann man es sich für viel weniger Geld auch gleich selbst herstellen. Wenn es auch ein kleines bisschen Mühe bereitet, aber man weiß dann wenigstens ganz genau was drin ist ;).

Habe fertig und schon ein Gläschen intus :D.

Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit und Wellness abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Dann mache ich mir mal wieder…

  1. Giftspritze schreibt:

    Liebe Gisela, ich kann mich noch an den Blog erinnern. Und irgendwie kann ich dich bis zu mir riechen…
    Aber wenns hilft, dann füll für jeden deiner Leser bitte eine kleine Flasche ab und verschick sie als Wichtelpaket….ich will mindests 105 Jahre werde, denke mal, bei mir sind es besser gleich zwei Flaschen. 😉

  2. Gisela schreibt:

    Mandy, du warst aber schnell, habe das hier ja noch nicht ganz drin stehen, schon ein Kommi von dir ;).
    Das Komische daran ist, dass man es gar nicht riecht. Also, ich habe Heidi noch nie gerochen und die nimmt das ständig. Das machen wohl die Zitronen darin, die scheinen geruchsbindend zu wirken.
    Nö, nix da Wichtel, selbst ist die Frau ;). Außerdem, wenn man sich ein bisschen Arbeit macht, trinkt man es dann auch vielleicht eher.

    • Kannste mal sehen. Ich sitze den ganzen Tag auf dem Sprung und warte darauf, bis man von dir lesen kann. Ne Quatsch. Ich hatte mich auch erst angemeldet und da stand die Meldung über deinen neuen Blog ganz oben. Klar, da musste ich doch mal schnell illern kommen. Von daher weißt du nun, warum ich so flott unterwegs war. Und Außerdem habe ich jetzt die Tornadostärke….
      Kein Wichtel? Hmmm, dann verzichte ich lieber auf die 105 und nehme mir nur die 100 vor. Mal sehen, obs klappt.

  3. Ludger schreibt:

    Liebe Gisela
    Ich habe eine Knoblauch Allergie. Wenn ich Knoblauch rieche, dreht sich mir der Magen um. Der Geruch alleine macht krank. Da könnte die schönste Frau kommen, wenn die nach Knoblauch riecht, mach ich die Fliege. Der Jopi kann dein Elixier ja trinken und weiter ins Maxime gehen. Mit seiner Fahne verscheucht er dann die Cancan Tänzerinnen. Wenn man erst im Alter mit der Knolle anfängt, bringt das garnichts mehr. Sind die Gefäße einmal verstopft, hilft da auch kein Knobi mehr. Wenn überhaupt, muß man da in jungen Jahren mit anfangen. Da trink ich lieber mal ein Bier,natürlich in Maßen, da ist Hopfen drin und Hopfen wirkt beruhigend. Übrigens Bier ist das beste Schlafmittel. Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. L.G. Ludger

    • Gisela schreibt:

      Hallo Ludger,
      wie ich schon schrieb, man riecht es wirklich nicht.
      Hast du nur eine Allergie, nur gegen den Geruch, oder überhaupt gegen Knoblauch? Riechen tue ich es bei anderen übrigens auch nicht gerne. Ich denke die meisten riechen es nicht gerne, wenn sie nicht selbst ausreichend davon konsumierten. Aber es gibt unzählige Möglichkeiten etwas gegen den Geruch zu tun ;).
      LG Gisela

  4. gsharald schreibt:

    Hallo Gisela, so schlimm kann es mit dem Vergessen gar nicht kommen, als dass ich dieses Gebräu trinken würde. Mit dem Alter sind kleine Vergesser nun mal einzuplanen. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du mal vergisst, dass es das Zeug gibt, wo man es kauft und wie man es macht. 🙂

    Übrigens: Was ist aus Deiner ersten Kur mit diesem Wundergetränk geworden? Hast Du ja wohl eingestellt, sonst müsstest Du jetzt nicht neu anfangen.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Harald

    Nichts für ungut.

    • Gisela schreibt:

      Harald, ich glaube, das war im vergangenen April, als ich das Zeug braute und auch eine Weile eingenommen hatte, auch mein Göga half mit die Flasche zu leeren, jeden Tag ein Schnapsgläschen. Danach fuhren wir in Urlaub, wollten es auch dahin nicht mitnehmen….und danach war Frühling und Sommer, da gibt es dann genug Vitamine und Frisches vom Gemüsemarkt und aus dem eigenen Garten, zudem koche und kochte ich sehr viel mit Knoblauch. Fand es dann auch überflüssig. Doch jetzt in den Wintermonaten ist es vielleicht nicht so übel, auch wenn es mir davor grault, so werde ich es tun ;).
      Einfach auch um Erkältungen vorzubeugen und eben Herz-und Kreislauferkranken, die leider in meiner Familie meistens zum Tode führten. Bei meiner Mutter viel zu früh, schon mit 53.
      LG Gisela

  5. krebslein71 schreibt:

    Knobi ist für mich gar nicht wegzudenken.. mir ist der Geruch alle mal lieber.. als Kapseln zu schlucken.. soweit käme das noch..

    Dieses ganze chemisch künstlich hergestellte Zeug.. da brauch man sich auch nicht wundern.. wenn man krank wird oder wenns gar nicht hilft..

    Dieses Getränk hab ich bisher noch nicht probiert.. wäre schön.. wenn du mal die Mengen also das Rezept posten würdest.. in welchem Verhältnis was ..

    Glg Anni

  6. Gisela schreibt:

    Hallo liebe Anni, das Rezept steht auf dem eingescannten Blatt (2.Bild) ;).
    LG Gisela

  7. ute42 schreibt:

    Gerne glaube ich, dass dieses „Getränk“ sehr gut für die Gesundheit ist.
    Aber nun trinke ich schon täglich Gerstengrassaft, das muss vorläufig reichen 🙂

  8. Klaus schreibt:

    Also, wenn es hilft, dann möchte ich auch was abhaben von dem schönen Getränk.
    Ich glaube, ich muss mich wohl anstellen.
    Liebe Grüße von mir für dich , KLaus.

  9. Klaus schreibt:

    Ich möchte auch etwas abhaben von dem Getränk, wenn es denn hilft.
    Ich nutze mal die Möglichkeit dich zu grüßen, hoffe, es geht dir gut, kannst mich ja auch mal besuchen, wäre schön.
    http://kowkla123.wordpress.com/

  10. karin lena schreibt:

    liebe gisela, allein vom lesen dreht sich mir der magen um. aber wenn’s schön macht muss man sich eben überwinden.schaun wir mal – liebe grüssle karin

  11. kowkla123 schreibt:

    Liebe Gisel, ich nutze mal deinen Blog für Gesundheit und so weiter , um dir liebe Grüße zu senden und dir zu danken und weiter gute Gesundheit auch mit Knoblauch zu wünschen, KLaus

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s