Alles redet vom Hochwasser


In Speyer hält sich der Rhein noch in Grenzen.

War nämlich vor wenigen Stunden am Rhein und habe ein paar Aufnahmen mitgebracht:

IMG_6147

IMG_6150

IMG_6145

IMG_6161

An dieser Stelle hat der Rhein Land gewonnen,

der Weg vom Wasser abgeschnitten,

fließt nun auch oberhalb vom Weg in die Rheinauen.

IMG_6179

Nur wenig Schiffe sind zu sehen und scheinbar leer oder nur schwach beladen.

Gleiten nur sehr langsam dahin.

IMG_6182

Am unteren Damm-Rand stehen Sträucher schon im Wasser.

Technorati-Tags:
Dieser Beitrag wurde unter Natur und Garten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Alles redet vom Hochwasser

  1. krebslein71 schreibt:

    hmm da sieht das hier stellenweise viel schlimmer aus…

  2. picola9011 schreibt:

    Schöne Bilder und Gottseidank noch kein Hochwasser,ist ja auch gut so.LG.Erika

  3. Ludger schreibt:

    Das geht ja noch bei euch. Hier ist die Lippe schon über die Ufer getreten. In Flaesheim sind die Wiesen überschwemmt. Aber das Hochwasser soll ja zurückgehen. Es wäre zu wünschen. L.G. Ludger

  4. Liebe Gisela, ich komme heute spät, aber immerhin bin ich da. Tja, das Thema Hochwasser ist auch bei uns mehr als brisant, obwohl es schon etwas zurückgegangen ist. Ich denke, dass das dicke Ende erst noch kommt. Das war noch längst nicht alles.
    Ich überlege schon, mir bei Ebay ein Boot zu ordern, womit ich dann auf der Pleiße schippern kann. Lach.
    Und nun husch, ab in die Falle. Ich bin heute geschafft und total groggy. Machs gut, bis morgen. Mandy

  5. Maria schreibt:

    Da blutet einem das Herz, wenn man sich die jährlichen Hochwasserschäden im ganzen Land ansieht. Ich glaube nicht, dass wirklich alle Möglichkeiten eines effektiven Hochwasserschutzes ausgeschöpft werden. Man könnte z.B. an jeden Fluss 20 bis 30 große Hochwasserflutbecken bauen, in die Millionen Kubikmeter Wasser, über ein intelligentes Schiebersystem, fließen, bevor Städte und Gemeinden überschwemmt werden.

  6. Barbara schreibt:

    Hallo Gislea,
    na da sieht es bei euch ja wirklich noch gut aus.
    Und das Schiffe nicht zu sehen sind liegt daran das sie in Duisburg und Köln festhängen, man darf von dort aus den Rhein im Moment nicht befahren.
    In Köln ist die Lage wohl noch brisant.
    Hier bei uns ist einfach viel Land und deswegen hat das Wasser die Möglichkeit dorthin zu fließen, statt ins kleine Uerdingen zu laufen.
    Ich hoffe, es geht für alle mal glimpflich aus.
    Mal ganz herzliche Grüße von mir zu dir, Barbara

  7. ute42 schreibt:

    Danke für die Bilder. Gut, dass es noch nicht so schlimm ist. Da kommt ihr hoffentlich mit einem blauen Auge davon.

  8. Josi schreibt:

    Ich denke so langsam normalisiert sich das Hochwasser wieder.
    Der Pegelstand hier bei uns am Rhein ist zurzeit 845 Meter.
    Hoffentlich bleibt es so.
    Ab Montag soll das Hochwasser wieder sinken und die Schiffe wieder fahren.
    Nur Kasselberg bei Köln soll noch eine Insel bleiben.
    Der kleine Ort hat immer zu kämpfen.
    Dir liebe Gisela ein entspanntes Wochenende und liebe Grüße von Josi.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s