Was für nette Kommentare..


…hier doch fast täglich aus Hokkaido/Japan eintrudeln ;).

Falls ihr auch solche bekommt, menschenfreundliche Korrektur und Umstricken ist die erträgliche Lösung!

Macht sogar Spaß 😀

Irgendwann wird unser aller “Freund” vielleicht mal genug davon bekommen.

Lest auch hier.

Oder hier.

Wie auch

hier.

LG Gisela

 

PS.: Inzwischen schreibt dieser „braune Hirnverdrehte“ auch unter meinem Namen diese Hassparolen und den ungeheuerlichen Quatsch, deshalb habe ich Bild, Mail und PW geändert.

Achtet auf die IP Nummer, die findet ihr unter „Kommentare verwalten“ und einen IP-Finder findet ihr im Internet oder nehmt z.B. diesen:

hier.

Habe die Kommis, wie auch die IP´s , die alle aus Hokkaido/Japan kommen gespeichert. Wer mehr dazu wissen möchte, kann sich an mich wenden.

Danke an alle Blogger, die mich darauf aufmerksam machten!

Gisela’s Space

Nazi Propaganda melden.

Klick auf obigen Button.

12.02.2011 –  Ps:.Neuerdings kommen braune Kommentare aus den United States Ca unter dem Namen Barbara. IP und Adresse habe ich gespeichert und weitergeleitet. Das nur zur Info.

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

28 Antworten zu Was für nette Kommentare..

  1. picola9011 schreibt:

    Hallo Gisela,ja umstricken ist gut,Papierkorb auch.LG.Erika

  2. Synapse schreibt:

    Meine „Böse Worte Liste“ ist so lang, da landet er immer wieder nur im Spam. Ich finde deine umgeschriebene Geschichte toll, selbst speichere ich die Nachrichten des armen Bürschleins nur ab, schicke sie an entsprechende Stelle und lösche dann diesen verbalen Schrott.

    • Gisela schreibt:

      Ich habe die Liste auch aktualisiert. Deshalb landet auch schon mal ein ungerechtfertigter Kommi da hinein……oder aber wie gesagt, solche die einem mißfallen kann man korrigieren und wieder zulassen ;). Für entsprechende Stelle speichere ich natürlich auch.
      LG Gisela

  3. picola9011 schreibt:

    Ja auch meine Liste gewisser Wörter ist so lang und der Spam landet dann im Papierkorb

  4. Lavinia schreibt:

    Hallo Gisela,
    ich war grad einigermaßen geschockt, als ich einen solchen Kommentar hatte – der kam so, als ob du den geschrieben hättest – nachdem ich aber hier nun gelesen habe, gehe ich davon aus, dass jemand mit deinem Account rumspannt; mein IP-Zähler zeigte mir auch einen japanischen Gast an. Ich werde den Kommentar sperren. Und nun auch eine Zensurliste anlegen.
    Netter Vorteil dieser Attacke: ich hab deinen Blog gefunden, wichtige Infos dazu und ansonsten kann ich nur sagen: es geällt mir hier und ich komme bestimmt unter erfreulicheren Umständen wieder zum Lesen zurück.
    Viele H´Grüße, Lavinia

  5. piri schreibt:

    Gerade eben war bei mir ein solcher Kommentar unter deinem Namen! So lernt man aber neue Blogs kennen … 😉

  6. Claudia Sperlich schreibt:

    Guten Tag Gisela,
    bei mir landete eben ein Kommentar des Bewußten unter Deinem Namen.
    Ich stricke nicht um; so etwas landet bei mir gleich im Spamordner, wird archiviert und an die Kripo weitergeleitet.

  7. Vivi schreibt:

    ich kenn dich ja nicht, aber als ich in deinem Namen so einen netten Kommentar bekommen habe, da bin ich eben hierher. Und da habe ich dann ganz recht behalten, dass dieser im Spam bleibt, denn ist ja klar, woher er kommt. War nett mal hier vorbeizuschauen. So lern ich wenigstens durch diese Spams noch nette Leute kennen. Bei uns ist seit dem ja, dass jeder Kommentar einzeln erlaubt werden muss. Es ist zwar etwas muehsam aber das ist es wert. Habe einen schoenen Tag udn alles Gute.

  8. bigi schreibt:

    Ja eigentlich können wir dem kleinen braunen SchmierFinken fast dankbar sein. Natürlich nur, wenn man es unter dem Aspekt des nachbarschaftlichen Kennenlernens betrachtet. 😉
    Liebe Grüße
    bigi

  9. fudelchen schreibt:

    Hallo Gisela,

    auch ich habe etwas von dir bekommen, ist schon wieder draußen.

    Schenke dem keine Beachtung, muß jetzt den ganzen Tag die Kommentarfunktion ausschalten und einschalten, der geistert jetzt stündlich durch de Blogs 😦

    Herzlichst ♥ Marianne

  10. geknipselt schreibt:

    Moin Gisela, habe eben wieder einen Kommentar von ihm bekommen…aber in deinem Namen….grummel….
    Werde das an meine Kommisarin weiterleiten, okay…
    LG Tina

  11. Träumerle Kerstin schreibt:

    Hallo, ich war noch nie hier. Habe aber heut unter Deinem Namen Besuch von ihm bekommen, ist im Spamordner gelandet mit der IP: …..(IP von mir entfernt und gespeichert. LG Gisela)
    Viele Grüße von Kerstin.

  12. Gudrun schreibt:

    Liebe Giesela,
    ich reihe mich in die Kommentare meiner Vorgänger ein. Dieser Scheiß, den er schreibt ist aussortiert.
    Und so habe ich wenigstens deinen Blog gefunden. Und die echte Gisela finde ich toll. Ich komme dich wahrscheinlich noch öfter besuchen.
    IP war übrigens auch……… (habe die IP entfernt und gespeichert…. LG Gisela ). Er wird wohl liederlich?

    Liebe Grüße an dich von der Gudrun aus dem Spinnstübchen

  13. Ela schreibt:

    Heftige Sache, ich werde dazu auch noch einen passenden Post in meinen Vlog setzten, denn man kann andere nie genug auf sowas aufmerksam machen.

    KnuBu Ela

  14. Gisel@ schreibt:

    Danke an alle, es waren sehr viele, auch welche die anonym bleiben wollten und mir auf einen Kommi schrieben, der angeblich von mir war, dessen IP aber eine japanische ist.
    Ich war übrigens noch nie in Japan und habe auch nicht die Absicht dorthin zu verreisen :D.
    Außerdem gibt es auf meiner Tastatur Ü´s, Ä´s, und Ö´s ;).

    Was meinen Post über den Spammer betrifft, so gehen hier die Ansichten sehr auseinander. Die einen finden „gleich löschen“ gut, andere wieder finden „aufmerksam machen und anzeigen“ ist besser. Die zweite Variante halte ich jedenfalls für angebrachter.
    Na ja, ausrotten kann man so Typen leider so und so nicht. Hirnverbrannte gab´s zu allen Zeiten, aber man kann was dagegen tun. Totschweigen hatten wir schon mal vor mehr als 65 Jahren, oder?
    LG Gisela

  15. Träumerle Kerstin schreibt:

    Ich noch mal. Positiver Nebeneffekt: hier ist es schön, ich komme wieder!

  16. Pingback: „Netter“ Zeitgenosse… | ♥ Bollymaus ♥

  17. Ela schreibt:

    Hallo Gisela,

    ich habe nun gerade eben einen Post bei mir in meinem Blog dazu gesetzt und hoffe nun, dass noch einige andere es auch machen werden.

    http://bollymaus.wordpress.com/2011/01/27/netter-zeitgenosse/

    KnuBu Ela

    P.S.: War mal so frei und hab dich verlink, es gefällt mir nämlich ausnehmend gut :).

  18. Pingback: „Netter“ Zeitgenosse… | ♣ Ela`s Bücherkiste ♣

  19. Pingback: „Netter“ Zeitgenosse… | Pixelfriend

  20. Pingback: „Netter“ Zeitgenosse… | Blog-Äktschen

  21. Josi schreibt:

    Hallo liebe Gisela.
    Das war mir klar das Du so etwas was in meinem Kommentar war nicht von Dir stammte.
    Ich habe es gelöscht, habe so etwas aber schon mal im Spam gehabt.
    Es laufen immer wieder im Internet Irre rum.
    Liebe Grüße von Josi.

  22. Frau Momo schreibt:

    Also ich freu mich auch darüber, das ich über diesen unerträglichen braunen Mist zumindest eine Reihe netter Blogs für mich entdeckt habe.
    Totschweigen ist auch nicht meins, noch nie gewesen. Diesen hirnlosen die Stirn bieten ist für mich der richtige Weg.
    Und auch wenn er ein einsamer Irrer aus Japan ist, von denen laufen auch hier viel zu viele rum und die sind nicht mal einsam.

  23. Sie besitzen den Trick für Machen alles reizend, Gisela.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s