Es gibt Tage


….da sollte man am besten gar nicht erst aufstehen.

Einen solchen hatte ich heute.

Um 7 Uhr rappelte mein Handywecker, mit dem anderen neuen Radiowecker komme ich irgendwie nicht klar und wenn der pünktlich weckt, dann rauscht er so furchtbar, dass man fast vor Schreck aus dem Bett fällt.

Na gut, der Handywecker hat ja auch funktioniert, also nix wie raus, heute ist mein Walkingtag. Anscheinend bin ich aber dann mit dem linken Bein zuerst aufgestanden, muss einfach so gewesen sein , denn nichts klappte so richtig. Noch nicht einmal die Handgurte der Walkingstöcke wollten richtig um die Gelenke passen. So ging ich halt mit dem verdrehten Gewurschtel los, denn Heidi wartete schon an der Ecke. “Oh, heute sind wir ja beide bebrillt” sagte ich noch zu ihr, denn oft lassen wir die Brillen zu Hause, weil, wenn der Wind der seitlich rein weht, treibt es einem manchmal die Tränen in die Augen…….hätte ich sie nur heute auch zu Hause gelassen ….aber nein, ich dachte an ein eventuelles schönes Fotomotiv, das mir möglicherweise unterwegs begegnen könnte und ohne Brille kann ich die  Kameraeinstellung auf dem Handy nicht so gut finden.

Auf halbem Weg setzte ich dann aber wie so oft die Brille ab und steckte sie in die seitliche Jackentasche, da wo auch die Taschentücher steckten, denn ein kühler Wind sorgte mal wieder für feuchte Augen.

So musste ich auch öfter nach den Taschentüchern greifen und dann wohl irgendwann fiel unbemerkt die Brille mit raus. Der Nachteil einer Titanbrille, man hört sie nicht, wenn sie runter fällt.

Leider bemerkte ich den Verlust erst zu Hause. Sofort lief ich die Strecke rückwärts ab. Jedoch umsonst, nicht die Spur einer Brille.

Die hat wohl jemand gefunden und ist jetzt um ein Spekuliereisen reicher und ich um einige hundert €´s ärmer, denn ohne geht nichts. Zum Glück habe ich aber noch meine Sonnenbrille, die die gleiche Sehstärke und Gleitsichtgläser wie die verlorene hat.

Aber ärgerlich ist es allemal und ich könnte mir stundenlang in den Allerwertesten treten, dass ich das Ding so leichtsinnig in die Tasche steckte…..doch das nützt jetzt auch nix mehr *heul*.

Picture 15 Da hatte ich sie noch *schnief*

Vielleicht hat sie ein ehrlicher Finder ja auf dem Fundbüro abgegeben. Werde da mal in den nächsten Tagen nachfragen. Hoffnung habe ich zwar keine, denn wenn man schon eine Brille auf dem Weg liegen sieht, finde ich jedenfalls, sollte man sie erst einmal irgendwo auf ein Geländer legen oder ganz an den Rand schieben, so dass der Verlierer die Chance hat sie gleich wieder zu finden. War aber leider nicht so.

Inzwischen war ich auch schon beim Optiker, die neue Brille ist bestellt, denn ohne geht nix mehr. Behelfsmäßig sitze ich nun hier vorm PC mit Sonnenbrille.

Picture 24

So muss es jetzt für etwa 10 Tage gehen *blinzel*…

Passiert ist passiert, machen wir das beste aus dem restlichen Tag, der vom Wetter her eigentlich super ist, Sonnenschein und + 11 °C …..passt ja, Sonnenbrille….und raus!….aber nur bis auf die Terrasse, denn gelaufen bin ich heute wahrhaftig schon genug ;).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geplauder aus dem Nähkästchen, Wetter in Speyer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Es gibt Tage

  1. elke schreibt:

    Oh Giesel@ das ist aber wirklich sehr ärgerlich.Ich habe auch eine Titanbrille und weiß,was die kosten können.Allerdings brauche ich meine – noch – nur zum lesen und handarbeiten und gottseidank vergesse ich auch immer,sie einzustecken wenn ich irgendwo hingehe 😉 Meist ärgert mich das aber wenn ich Deinen Bericht hier lese…..ich hoffe,irgendwie findet sie doch noch wieder zu Dir zurück.Kann man beim Optiker anhand der Stärken o- ä. herausfinden daß es Deine ist ? LG Elke

  2. picola9011 schreibt:

    Ja Gisela ,es gibt wirklich so Tage,an denen man besser nicht aufgestanden wäre.Aber vielleicht gibt es doch noch einen ehrlichen Finder.Aber am PC mit Sonnenbrille sitzen sieht sieht irgendwie cool aus.LG.Erika

  3. minibares schreibt:

    Oha, ohne richtige Brille, das ist bitter.
    Vielleicht hast du sie nur ohne richtige Brille nicht entdeckt…

    Andererseits wäre es echt schön, wenn der Finder sie abgeben würde. Denn wirklich anfangen kann doch niemand was mit einer fremden Brille.

  4. Gisel@ schreibt:

    Nö, @mininbares, ganz blind bin ja ohne Brille auch nicht, außerdem hat mein Göga mir beim Suchen geholfen. Habe auch schon per Internet im Fundbüro nachgefragt….nichts.
    @Erika, ein Trost, dass es cool aussieht ;).
    @Elke, es gibt in Speyer sehr viel Optiker, ob der Finder dann gerade zum richtigen läuft und wenn, ob der es feststellt? Ich glaube eher nicht.

    LG Gisela, jetzt auch noch die ganz alte Brille als Alternative hat, mit einer schwächeren Sehstärke, geht auch irgendwie, besser als im Zimmer die Sonnenbrille, das Getönte machte mir nach einer Weile Kopfschmerzen :(.

  5. gsharald schreibt:

    Hallo Gisela,

    ohne Brille bin ich zwar nicht blind aber doch ziemlich unsicher. Auf jeden Fall aber verkehrssicher. Mir ist mitten im dunklen Wald auch mal ein ähnliches Malheur passiert. Beim Abtrocknen (Schweiß) hab ich die Brille in den Schnee fallen lassen. Wir waren schon einiges weg, als ich es bemerkte. Wie, weiß ich nicht, aber jedenfalls hatte ich Glück und habe sie wieder gefunden.

    Dir wünsche ich einen ehrlichen Finder, der die Brille zum Fundbüro bringt. Da kann man wirklich schön Geld anlegen.

    Ich drück Dir die Daumen

    Liebe Grüße
    Harald

  6. Ludger schreibt:

    Hab schon einige Lesebrillen in den Sand gesetzt. Ohne Brille würde es auch gehen, wenn die Arme länger wären. Vielleicht hast du Glück und ein ehrlicher Finder meldet sich. Was will er mit einer Brille, die deine Stärken hat. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend. L.G. Ludger

  7. Synapse schreibt:

    Heiliger Strohsack. Ich habe auch eine Brille, aber keine sehr teure, sondern aus dem Hause Apollo für gerade mal knappe 200 Flocken. Und trotzdem würde ich mich auch mächtig gewaltig ärgern, wenn ich sie verlieren würde. An deiner Stelle würde ich alles versuchen. Wie wäre es denn, wenn du einen Aushang genau dort machst, wo du dich aufgehalten hast? Vielleicht ist es ja ein Jogger die sie gefunden hat und der dort jeden Tag vorbeikommt und deine Suchanzeige liest? Wäre ja möglich oder? Ich hoffe es so sehr für dich. Echt mal. Sei lieb gegrüßt. Mandy

  8. Barbara schreibt:

    Oh Gisela, ich kann es so gut nachempfinden.
    Hab meine Brille (war zwar nur ne Lesebrille) im Garten verloren
    und nein, sie ist nie wieder aufgetaucht.
    Das ist wirklich sehr seltsam,
    denn mein Gärtner dreht den Garten dauernd irgendwie um.
    Seitdem nur noch Billiglesebrillen.
    Eine Teure fristet ihr Dasein im Etui 😉
    Ich hoffe dein Abend ist nun schöner und morgen startet ein neuer
    und sicherlich wunderbarer Tag.
    Mit vielen herzlichen Grüßen Barbara

  9. Angie schreibt:

    Liebe Gisela,
    ich hoffe auch für Dich dass Deine Brille im Fundbüro abgegeben wird. Was soll sonst jemand anderes damit.Jeder hat doch eine unterschiedliche Sehstärke.
    Mit Sonnenbrille vor dem PC glaube ich das Du da Kopfschmerzen bekommst.
    Ich drücke Dir fest die Daumen das die Brille abgegeben wird.
    Einen schönen Abend bzw gute Nacht und Morgen einen erfreulicheren Tag.
    Liebe Grüße herzlich von Angie

  10. rosix1955 schreibt:

    Hallo Gisela,
    stelle mir das gerade vor, wie das wohl aussieht mit Sonnenbrille am PC…schmunzel . Aber Spaß beiseite, ärgerlich ist es allemal, vor allem bei einem teuren Gestell. Der Glaube, dass jemand mit der Brille eines anderen nichts anfangen kann, ist leider falsch. Mit neuen Gläsern versehen, wird sie ebend *passend* gemacht.
    Barbara machts richtig. Unterwegs ne billige Lesebrille, die es überall für wenig Geld gibt, während die gute teure zu Hause bleibt.
    Liebe Grüße Rosi

  11. Gisel@ schreibt:

    @Ludger, glaube nicht, dass sich da einer meldet, aber ich bleibe weiterhin dran und frage die Internetseite vom Fundbüro ab. Der-oder diejenige hätte einfach die Brille da liegen lassen sollen wo ich sie verlor. Suchte ja Minuten später das ganze Gelände wieder ab, so hätte ich noch eine Chance gehabt. Mir ist das eine Lehre, ich lasse Gegenstände erst einmal liegen. Gefundene Handschuhe hängt man doch auch am nahegelegenen Zaun oder legt sie sichtbar in die Nähe des Fundortes.

    @Barbara, ich denke, manchmal muss man einfach mal wieder eins drauf bekommen, um weniger leichtsinnig zu sein. Jedenfalls geht zum Walking ab jetzt auch nur eine Billigbrille mit ;)….das Problem ist aber, dass ich inzwischen nicht nur zum Lesen eine Brille benötige, sondern auch für die Fernsicht, wenn auch nur schwach. Deshalb hatte ich ja auch die Gleitsichtbrille, die ich immer trug.
    Die Sonnenbrille ließ ich mir im vergangenen Jahr machen, dass ich auch da nicht immer die Brille auf- und absetzen muss.

    @Angie, jo, im Haus ist die Sonnenbrille leider nicht das Optimalste. Im Wechsel mit der alten schwächeren Brille komme ich zwar irgendwie klar, aber lästig ist es allemal.

    @Mandy, mit dem Aushang hatte ich mir auch überlegt, aber da gebe ich dann meine Telefonnummer preis und es kommen eh schon genug lästige Anrufe.
    Ist nun ja auch zu spät, ich warte einfach weiter „ungeduldig“ auf die neue Brille.

    @Rosi, nach anfänglichen Vorwürfen macht Göga sich nun auch lustig über mich. Er findet mich vorm Fernseher mit Sonnenbrille irgendwie mysteriös……oder sagte er mafiös? :D.
    LG Gisela, euch allen einen schönen Tag wünscht.

  12. ute42 schreibt:

    Ärgerlich ist das wirklich, Gisela. Es wäre schön, wenn deine Brille doch noch abgegeben würde. Ist in der Nähe ein Geschäft, oder ein öffentliches Gebäude. Dort werden auch oft Fundsachen abgegeben. Allerdings muss ich sagen, mit Sonnenbrille siehst du richtig cool aus 🙂 Meine Lesebrille ist nur von Fielmann und ich habe zwei Ersatzbrillen. Rate mal warum 🙂

  13. monikakind schreibt:

    Leider kommt meine Antwort erst heute Gisela, aber du nimmst es mir nicht übel…
    Aber, ich kann dir das ganz genau nachfühlen, ich habe genau wie du eine Brille mit Gleitsicht Gläsern. Wenn ich sie runter nehme, kann ich zwar sehen, aber alles verschwommen!!! 😉
    Das ist ein schlimmer Verlust, aber ein Personenschaden wäre viel viel schlimmer, ich glaube nicht dass die Brille irgendwo abgegeben wird, weil es ist ein super haltbares Gestell und das lässt sich weiterverarbeiten. Aber vielleicht hasst du doch Glück, Ich halte dir den Daumen.
    Und wünsche dir trotzdem für heute einen schönen (trüben) Tag. Moni

  14. geknipselt schreibt:

    mein Güte, Gisela….das kann ich dir nachempfinden….Meine könnte ich gar nicht in die Tasche stecken…der nächste Baum wäre meiner…rumms….-9,5 Dios…Zum Glück trage ich eh Linsen…aber ohne..Du Arme. Ich hoffe, sie schnipslen deine neue Brille schnell!
    LG

  15. Daniela schreibt:

    ärgerlich…da hätte ich dauernd kopfweh ohne brille … lg dani

Kommentare sind geschlossen.