Tor- Projekt – 4


Technorati-Tags:

Mein Tor für den Monat April steht als Zierstück im Park der Speyerer Stadthalle es ist das ehemalige Eingangstor der “Kurpfalz” Villa vom Grundstück neben dem Park, die Villa der früheren Besitzer der alten “Kurpfalz Sektkellerei”. Dieses unter Denkmalschutz stehende Gebäude wurde versteigert bzw. verkauft und wird schon seit Jahren restauriert. Die unterirdischen Gewölbekeller der Sektkellerei zugeschüttet und darüber dann 08/15 Wohnblocks errichtet….einfach nur schade.

Ich hatte noch ein paar Monate vor der Zuschüttung Gelegenheit die alten Gewölbekeller zu besichtigen und mit Freunden eine umfangreiche Sektprobe zu machen.

Inzwischen wird der Sekt  in modernen Anlagen mit künstlich erzeugtem Kellereiklima hergestellt. Mit der Weinherstellung ist es ja ähnlich. Holzfässer, Flair und Atmosphäre der Vorfahren sind dabei leider auf der Strecke geblieben. Trotz allem, Sekte und Weine haben sich weiterentwickelt. Die Auswahl an Geschmack und Preis ist vielfältiger geworden.

Aber es geht ja hier um das Tor, ich mag es und gehe sehr oft dadurch, wenn ich auf dem Weg zur Stadt bin.

Torbogen

Torbogen im Park der Stadthalle

Tor im Park

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das, Projekte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Tor- Projekt – 4

  1. theofriedrich schreibt:

    Hallo Gisela,
    ein sehr schönes Tor. Auch wenn es nicht mehr am ursprünglichen Standort steht passt es gut in die Umgebung. Es ist halt Veränderung überall.
    Komm gut ins Wochenende und
    LG THeoF

  2. monisertel schreibt:

    Wenn man durch ein Tor „schreitet“ fühlt man sich doch gleich ganz anders, gell. Gerade diese alten Tore machen immer besonders viel Freude.
    Schönen Tag und lieben Gruss-moni

  3. woga01 schreibt:

    Ein sehr schönes Tor das zum Glück erhalten wurde.
    Ist es nicht seltsam dass uns die alten, Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlenden Bauwerke am meisten ansprechen??
    Liebe Grüße
    Wolfgang

  4. monikakind schreibt:

    Ja ich kann mich da nur anschließen, eins sehr schönes altes Tor
    Ja und auch für mich hat es etwas durch so ein Tor zu laufen. Leider haben wir hier Beye uns keines, Dafür haben wir sehr viel denkmalgeschützte Häuser aber wir sind viele im benachbarten Städten gewesen und da hat man diese alten Gemäuer wegen Denkmalschutz stehen gelassen, was ich sehr richtig finde.
    Das Neue passt ganz einfach nicht überall hin und nicht jeder fühlt sich dort wohl.
    Liebe Gisela,
    Ich wünsche dir und deiner Familie hier schon einmal eins sehr schönes sonniges Wochenende und grüße ganz lieb.Moni

  5. minibares schreibt:

    Das ist aber ein wunderschönes Überbleibsel. Ich würde auch so oft es eben geht, diesen schönen Weg nehmen.

    Was du da schreibst über die Sektkellerei, da spottet ja jeder Beschreibung! Schade, Schade…

    Hab ein schönes Wochenende ♥

  6. kowkla123 schreibt:

    Ein Sonnabendgruß, bin Happy, meine Mannschaft hat gewonnen und sie sind kurz vor dem Aufstieg, entschuldige diese Notiz, KLaus

  7. Biene schreibt:

    Hallo, Gisela, durch ein Tor schreiten, ist immer was schönes. Ich gehe auch gerne über Brücken.

    Wünsche dir ein sonniges Wochenende.

    Liebe Grüße
    von Biene

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s