Cam underfoot – 22


Technorati-Tags:

Mein CU entstand am Samstag.

Ein junger, ungelenker Vogel verirrte sich, flog durch die Terrassentür und saß verängstigt zwischen den zwei Couchen in unserem Wohnzimmer.

verirrter Vogel

Was für ein Glück, dass wir Dackel Basko schnell aussperren konnten.

Basko mit Knochen

Hatte er doch erst kürzlich ein Kaninchen von Nachbar-Kindern ins Genick gepackt und getötet.

Die dachten wahrscheinlich, Hund und Kaninchen wollen ein bisschen zusammen spielen ;).

Der Jagdinstinkt scheint trotz Überzüchtung bei Basko noch stark ausgeprägt zu sein.

Das verängstigte Vögelchen konnte ich aber retten. Sichtlich erleichtert erreichte es nach sanftem Geleit die Terrasse, ruhte sich in einer der Kübelpflanzen kurz aus und flog davon.

32°C.

Ps: Ein aktuelles Cu: Draußen kocht die Luft, im Schatten 32 Grad und alles knochentrocken, trotz Gartensprühanlage, was für ein Frühling.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Projekte, Wetter in Speyer abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Cam underfoot – 22

  1. fudelchen schreibt:

    Das ist gut für den Vogel und der Dackel läßt das „Mausen“ nicht…das Jagen 😀

  2. giselzitrone schreibt:

    Das sind aber schöne Bilder und das arme Kaninchen ,aber er wollte sicher nur mit ihm spielen. Wünsche noch eine schöne Woche Gruss Gislinde.

  3. Wortman schreibt:

    Du hast einen Killer-Dackel? *hihi*

  4. geknipselt schreibt:

    Kampfdackel…lach… Doch gut, daß das Vögelchen gerettet werden konnte! TinaHund jagt auch Vögel, vorzugsweise die Amseln 🙂

  5. ute42 schreibt:

    Gut, dass ihr das Vögelchen retten konntet. Dackel sind halt Jagdhunde. Hat es wenigstens Kaninchenbraten gegeben? 🙂

  6. lydiaflechl schreibt:

    Liebe Gisela!
    Ich wünsche Euch allen eine tolle neue Woche
    Lydia

  7. gsharald schreibt:

    Ich kann Basko verstehen. So ein lebendiger Vogel ist halt doch besser als ein verkauter Ochesnziemer 🙂
    LG Harald

  8. Synapse schreibt:

    Vermelde 34 Grad aus Sachsen. Hammer Wetter. Weit und breit kein Lufthauch. Selbst die Vögel waren alle still.

    Dein gefundener Piepmatz hatte Glück, dass du so aufmerksam warst und ihm sein kleines Vogelleben gerettet hast. Aber sag mal, sind Dackel wirklich so angriffslustig?

    • Gisel@ schreibt:

      Im Nachbardorf waren heute auch 33 Grad, komme gerade daher.

      Dieser, unser Nachbardackel Basko ist jedenfalls ein richtig guter Jäger. Er wurde bei wieder einer anderen Nachbarin zum Rattenfang eingestzt und hatte sie tatsächlich erwischt, wie mir sein Herrchen letzthin erzählte.
      LG Gisela

    • Synapse schreibt:

      Schon allein für diese Leistung gebührt im ein extra Kauknochen!

  9. rosix1955 schreibt:

    Auch Merlin hatte diese Saison schon wieder einen Vogel am Wickel, den ich aber auch in letzter Sekunde aus seinen Fängen retten konnte. Der brauchte aber etwas länger ehe er sich erholt hatte. Schönes Foto von dem kleinen Piepmatz!
    Liebe Grüße Rosi

  10. mausi61 schreibt:

    Das ist ein Glück für das Vögelchen, das Du so schnell Reagierst hast, es verdankt dir dein Leben.Dein Dackelchen reagiert nur auf sein Instinkt.
    schönen Dienstag Ruthi

  11. kowkla123 schreibt:

    Es ist mir eine Freude, dir eine gute Woche zu wünschen, mit besten Grüßen aus Waren an der Müritz, Klaus.

  12. Barbara xcharix schreibt:

    Dackelwackel, von wegen, er ist ja ein richtig kleiner Jagddackel. So ist es eben in der Tierwelt, auch wenns nun für die Kinder sicherlich traurig war. Bei uns kommen die Piepmätze trotz Katzen futtern, denn unser sind zu faul um zu jagen *smile*
    Mal ganz herzliche Grüße hier lass, Barbara

  13. monisertel schreibt:

    Wie schön, dass Du das Vögelchen „retten“ konntest!
    Lieben Gruß – moni

Kommentare sind geschlossen.