Ungutes Gefühl


Gestern hatte ich ja schon irgendwie so ein ungutes Gefühl, vielleicht wollte mich auch die verkehrte Tierwelt warnen…. man sollte jedenfalls und eigentlich viel öfter auf sein Gefühl hören.

Mirabellen sw

Es lief nämlich so etliches nicht wie es sollte.

Beim Mirabellen pflücken rutschte die Leiter, auf der ich stand, plötzlich mit einem Bein in die Tiefe, ich konnte mich gerade noch so halten.

Dann beim Verrücken der Leiter stürzte mir der volle Eimer mit all den Mirabellen ab…die durfte ich dann wieder vom Boden auflesen.

Nicht genug, als ich noch etwa 1,3 kg pflücken wollte für die 2. Musgeneration, begann es zu regnen. Ich wurde platschnass… und damit immer noch nicht genug, verwechselte ich später beim Mus kochen auch noch teilweise Salz mit Zucker… so wirklich zu retten war es ja nicht mehr, es wurde dann halt kein Mus sondern mit noch mehr Zucker, Essig und Gewürzen ein Chutney.

Beim nächsten Musanlauf, mit den nächsten 5 kg Mirabellen wurde es dann aber tatsächlich Mirabellen-Mus, nur dass ein Teil davon beim Umfüllen den Küchenboden zierte und heute erst mal “Küchenreinigungsgroßkampftag” war.

Doch letztendlich und am späten Abend ist ja dann noch alles gut geworden.

Heute gönnte ich mir dann nach vollbrachter Putzaktion einen Ruhetag.

IMG_2051

Im Naturfreundehaus Iggelheim gab es Grumbeersupp un Dampfnudeln mit Woisoß. Ein typisch pfälzisches Gericht und das für 6.90 €…kann man für den Preis nicht selbst machen, jedenfalls vom Arbeitsaufwand her gesehen.

Auch das Wetter spielte mit, war mit 26 Grad angenehm warm und man hätte auch draußen sitzen können, wenn Göga heute nicht so ein empfindlicher Frostköttel gewesen wäre. Ihm waren die 26 Grad nicht warm genug :)….na ja, drinnen war´s auch gut und das Essen ebenfalls.

IMG_2050

Erst später, so gegen 17 Uhr, als wir in der Stadt noch ein paar Einkäufe erledigen wollten, begann es zu schauern und wir flüchteten uns in ein Cafe…..da gab es zur Belohnung ein Eis.

War doch ein guter Tag heute, oder?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Geplauder aus dem Nähkästchen, Wetter abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Ungutes Gefühl

  1. mausi61 schreibt:

    Oh je da hattest du aber viel Pech,aber danach war es noch ein schöner Tag.
    Knubu 🙂

  2. Barbara schreibt:

    Na wie ich sehe, hast du alles gut überstanden und mit viel Geschick, alles ins recht Lot gerückt. Gratulation! Eben eine gute Hausfrau *smile*
    Liebe Grüße lass ich hier, Barbara

  3. fudelchen schreibt:

    Aber es war nicht Freitag der 13. 🙄
    So viel Pech an einem Tag und dann hast du Chutney gekocht, sollte vielleicht so sein.
    Ich finde, das hast du prima gemeistert und das Beste aus dem Tag gemacht. Tol!!

    GLG Marianne ♥

  4. picola9011 schreibt:

    Ach du meine Güte,da ging ja wirklich so einiges daneben.Aber das mit der Leiter war wohl der größte Schreck,nur gut dass nicht mehr passiert ist.Für heute wünsche ich dir einen Pechfreien Tag und Entspannung pur.Liebe Grüße Erika

  5. ute42 schreibt:

    Und da sagt man, so was passiert nur am Freitag, dem 13. Du hast jetzt alles Pech für das nächste halbe Jahr an einem Tag aufgearbeitet. Das Dampfnudelessen hat dich ja wieder versöhnt mit all dem Mißgeschick.

  6. rosix1955 schreibt:

    Das war bei Dir wohl einer der Tage an denen man denkt, dass man sicher besser im Bett geblieben wäre….. Doch ist zum Schluß ja doch noch alles gut gegangen.
    Liebe Grüße Rosi

  7. carry007 schreibt:

    also liebe gisela, das war aber nicht dein tag 🙄 aber du hast das beste daraus gemacht –
    und so ist der tag am ende doch noch schön geworden 😀
    liebe grüssle karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s