A Happy Halloween


Halloween…. nö, nicht so wirklich meins …aber meine Enkel liebten es noch vor ein paar Jahren sehr.

Als Vampire und Geister verkleidet, verlangten sie von den Nachbarn “Süßes”, oder es sollte “Saures” geben. Meistens hatten sie Glück und es kam eine Menge Süßes  und ein paar Kröten dabei rum. Inzwischen sind sie aber auch in der Hinsicht solide geworden. Der Computer ist nun für sie reizvoller, muss wohl in den Genen liegen Zwinkerndes Smiley.

Naja, jedenfalls, für alle, die in der Nacht zum 1. November rumgeistern und-feiern, eine fröhliche Unruhe-Nacht und happy Halloween. …und…wenn kleine Geister, Hexen und Vampire aus der Nachbarschaft klingeln, eventuell ein paar Süßigkeiten oder etwas Kleingeld zum Beschaffen derselben bereit halten, das wäre nicht übel, schon allein wegen dem Sauren .

IMG_0353

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu A Happy Halloween

  1. Vivi schreibt:

    ich kannte das nicht, aber in Berlin, bei unserem Sabbatical, da kamen die Kinder vom Haus und gut dass ich etwas daheim hatte

    dein Bild gefaellt mir sehr gut, ich liebe diese Art von bildern

  2. Ludger schreibt:

    Lass dich nicht erschrecken. Dir noch einen schönen Abend. L.G. Ludger

  3. kowkla123 schreibt:

    man passt sich der Zeit an, einen nicht zu gruseligen Tag wünsche ich, KLaus

  4. ute42 schreibt:

    Nee, nix mit Halloween, bei mir wird die Hausklingel abgestellt. Ich mag diesen Brauch nicht, vor allem, weil er meist durch Alkohol ausartet.

  5. Franziska schreibt:

    Ich hab schon des öfteren Deine Fotos hier bewundert. Wirklich richtig schöne Bilder, die Du machst. Mit was für einer Kamera machst Du die denn? Ich will demnächst auch einen Blog starten und brauch dafür noch diverses. Du machst die Bilder doch nicht mit professioneller Technik, oder? Ich wollte mir zu Weihnachten was einfaches wünschen, z.B. http://www.euronics.de/produkt/Kompaktkameras/Casio-EXILIM-EX-Z-690-Kompaktkamera-silber. Reicht die?

    @Vivi: Was ist denn Sabbatical?

  6. Gisela schreibt:

    Danke zunächst einmal, Vivi, Ludger, Klaus, Ute und Franziska für eure Kommentare zu diesem meinen Beitrag und allen zu den vergangenen. Ich komme halt leider nicht immer gleich dazu, sie zu beantworten, aber ich lese sie zumindest alle und nehme mir auch immer wieder vor auch bei euch rein zu schauen. Leider verzettel ich mich aber dann oft bei und mit anderen Dingen
    Vivi, ich kannte den Brauch früher auch nicht und als unsere Kinder noch klein waren, war diese Sitte hier auch noch nicht so verbreitet. Das kam dann erst später hierher in die Pfalz geschwappt. Ich nehme an, von Amerika. Amerika ist ja für die heutige Jugend das „große Vorbild“ sowie auch jeder von ihnen irgendwann eine Reise dorthin machen möchte😉.
    Ich habe, wie gesagt ebenfalls nichts damit am Hut, weder mit Halloween noch mit den Fernreisewünschen.
    Franziska, die meisten Fotos der jüngsten Vergangenheit machte ich mit einer handlichen Cannon Power Shot SX 120. Oder aber, wie in meinen letzten 2-3 Beiträgen mit der Spiegelreflex Kamera Cannon EOS 600 D mit dazugehörigem Objektiv 18-55mm. Die ist schon ein wenig anspruchsvoller. Aber ich nehme sie nur selten mit auf Ausflüge, da sie doch ein bisschen unhandlich ist. Die kleine Cannon macht auch sehr schöne Aufnahmen.
    LG Gisela

  7. Franziska schreibt:

    Hallo Gisela,

    danke für die Antwort. Ich hab mir mal die Cannon SX angeschaut. Sieht auch nach einem Model aus, das für mich in Frage kommen könnte. Die Spiegelreflex Cannon ist da ja schon (nicht nur preislich) ein ganz anderes Kaliber. Wenn ich mir Deine Bilder anschaue, muss ich sagen, dass sich die Investition gelohnt hat. Ich weiß natürlich (inzwischen) auch, dass es sehr von dem Menschen hinter der Kamera abhängig ist, wie die Bilder dann werden. Und so toll wie Du das obere Bild eingerichtet und arrangiert hast, will ich das auch irgendwann mal können🙂

  8. Ulla schreibt:

    hallo gisela,
    Ich persönlich kann ja mit Halloween gar nichts anfangen. Das gibt es ja auch erst seit 10 Jahren😉 Bei uns war das damals noch Fasching und im Norden wurde das sowieso kaum gefeiert. Allerdings sind die ganzen kleinen Geister und Vampire irgendwie schon ganz niedlich und man muss dann manchmal einsehen, dass man nicht jeden Trend verstehen muss, um ihm seine positiven Seiten abzugewinnen!
    in diesem Sinne einen schönen Restherbst,
    Ulla

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s