Der (Alb)Traum einer jeden Frau


…wenn plötzlich ix Männer dastehen und meinen, sie müssten Frau mit ihrem Auto einwinken.

Auto

So ist es mir doch gestern passiert. Göga hatte mein Auto in einer Baustellenstraße geparkt, direkt vor dem Lokal, in dem wir uns mit Freunden trafen. In der ganzen Umgebung war nämlich sonst kein Parkplatz zu finden. Anlässlich des Besuchs von Bundespräsident a.D. Horst Köhler, waren rund um den Dom ein Großteil der Parkplätze gesperrt und der Rest total zugeparkt.

War ja auch nicht so schlecht, dass wir nach einem netten geselligen Abend nicht mehr weit laufen brauchten…obwohl…mir hätte ein kleiner Spaziergang, nach gutem Essen, sehr behagt.

Na ja, jedenfalls stand das Auto so auf dieser engen Straße, auf der es wegen der Bauarbeiten keine Durchfahrt gab, dass ich wenden musste. Wäre ja auch echt kein Problem gewesen, mit meinen kleinen wendigen Auto komme ich normalerweise überall schnell rein und raus, hätte auch diesmal sicher super geklappt, wenn da nicht diese vielen Männer im Weg gestanden hätten, meiner inbegriffen. Alle ein wenig weinselig und “superhilfsbereit”….ich sage nur: “Ein Alptraum!”….musste ich doch auch noch aufpassen, dass ich von denen keinen anfahre…..

Meine Freundin wusste schon, warum sie schon mal ein Stück vorlaufen wollte… 😆

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Der (Alb)Traum einer jeden Frau

  1. einfachtilda schreibt:

    Manchmal kommen sie in Schaaren und wenn man sie wirklich braucht, ist keiner da 😀

  2. kowkla123 schreibt:

    die hilfsbereiten Männer haben doch nur Mitleid und wollen helfen, manche davon haben größere Probleme als manche Frau, einen schönen Donnerstag, KLaus

  3. ute42 schreibt:

    Tja, manche Dinge gehen ohne Männer einfach besser 🙂

  4. Ludger schreibt:

    Der Klaus hat es schon gesagt. Die wollten nur hilfreich sein. Vielleicht hatten sie auch nur Angst um das kleine Auto (lach). Dir noch einen schönen Abend. L.G. Ludger

  5. oliver2punkt0 schreibt:

    Ich weiß, wie man sich da fühlt. Ging mir neulich auch so, als ein älteres Ehepaar neulich meinte, mich beim Einparken unterstützen zu müssen. 🙂

  6. Gisela schreibt:

    Danke für eure Kommentare! Ja, Tilda, wenn man sie wirklich braucht, wo sind sie dann ;)…und Klaus und Ludger, glaube ich ja, dass die helfen wollten, aber habt ihr schon mal Frauen gesehen, die ungefragt Männern beim Ein-und Ausparken helfen :D? Oliver2punkto, das mit dem älteren Ehepaar finde ich schon wieder lustig :lol:..
    Ute,da haste Recht, viele Dinge gehen tatsächlich auch ohne Männer, wenngleich sie hin und wieder doch auch ganz nützlich sein können 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s