Erste Vorbereitungen


In diesem Monat gibt es was zu feiern. Mit ersten Vorbereitungen haben wir schon mal begonnen. Dazu gehörte auch ein Weineinkauf beim Winzer. Diesmal bei einem ganz anderen als sonst. In einem sehr schönen Weingut in Maikammer.

Auf der Rückfahrt kehrten wir in ein versteckt gelegenes Restaurant in Kirrweiler ein. Die angepriesenen Sparerips lockten uns, mit viel Knobi, aber lecker. Dazu richtig gute, knusprige Bratkartoffeln und Salat. Wir ließen es uns ganz einfach gut gehen, an dem vorgestrigen Regentag.

Ich lasse mal die Bilder für sich sprechen:

 

Auch gestern schüttete es nochmal aus düsteren Wolken, bis nachmittags. Doch dann wendete sich das Wetter zum Guten und soll auch am Wochenende so sonnig und warm bleiben. Sehr schön, denn Morgen haben wir ein Grillfest in unserm Verein.

Allen, die hier vorbei schauen ein schönes Wochenende und eine gute neue Woche.

Ich bin immer noch im Zeitdruck, der Juli ist ein Monat voller Geburtstage. Am Wochenende ist mein Enkel eins der ersten Juli-Geburtstagskinder.

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge, Dies und Das, Wetter, Wochenende und Feiertage abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Erste Vorbereitungen

  1. ute42 schreibt:

    Das Wetter wird wunderbar, also feiert schön.

  2. kowkla123 schreibt:

    bin gespannt, was es zu feiern gibt, wünsche ein sonniges Wochenende, Klaus

  3. minibares schreibt:

    Ein großes Fest, darf ich fragen, was für eins?
    Ja ihr da unten braucht immer Wein zum Feiern, lach.
    Alles Gute beim Vorbereiten.
    Liebe Grüße
    Bärbel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s