Ein Leben ist vorbei


Vorgestern starb meine liebste Tante.

Sie war eigentlich immer für mich und meine Familie da. War oft in Speyer, wir sehr oft bei ihr und wir verbrachten etliche gemeinsame Urlaube auf ihrer Lieblingsinsel Mallorca.

Vorgestern Nacht schlief sie friedlich ein, im Alter von fast 92 Jahren. Über ihren 90. Geburtstag schrieb ich damals hier im Blog.

Den 92. können wir leider nun nicht mehr mit ihr feiern.

Montag ist die Beerdigung. Ich werde ins Ruhrgebiet fahren, um sie auf ihrer allerletzten Reise zu begleiten.

IMG_1161

IMG_1308

oben: auf Mallorca 2007

unten: auf Mallorca 1997

IMG 1

IMG 2

Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das, In eigener Sache veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Ein Leben ist vorbei

  1. lydiaflechl schreibt:

    Liebe Gisela!
    Zum Tod Deiner Tante möchte ich Dir hie mein herzlichstes Beileid aussprechen.
    Lydia
    P.S.: bei der Pate von der Großmutter meiner Tante stand folgender Spruch:

    Weinet nicht an meinem Grabe,
    Tretet leise nur hinzu,
    Denkt, was ich gelitten habe,
    Gönnet mir die ewge Ruh.

  2. Karin schreibt:

    Hallo Gisela, ich kann sehr gut nachempfinden wie es dir jetzt geht.
    Auch ich habe vor einigen Jahren eine Lieblingstante verloren und vermisse sie immer noch! Sie war garnicht alt, immer gut drauf sowie ein offenes. Ohr!
    Liebe Gisela, sei nicht zu traurig, denn ihr hattet eine schöne lange Zeit gehabt und sie hatte ein langes Leben!
    Ich fühle mit dir und wünsche dir viel Kraft fûr die kommende Zeit!
    Liebe Grüße v.Karin

    Kraft fûr die nächsten Wochen!

  3. ULLRICH schreibt:

    Mein Beileid, liebe Gisela.

  4. Lutz schreibt:

    Mein Beileid . Der Verlust eines Geliebten Menschen ist immer traurig. Aber 92 Jahre ist auch ein schönes Alter. Sie hätte ein langes Leben. Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit. L.G.

  5. Gisel@ schreibt:

    Hallo Lydia, Karin, Ullrich und Lutz,
    lieben Dank für eure Teilnahme und Kommentare. Alles ok. meine Tante war ja schon sehr alt und hatte auch in den letzten Monaten keine Kraft mehr, dadurch fällt einem der Abschied nicht so arg schwer. Gestern begruben wir sie auf dem Gladbecker Friedhof und ich blieb mit meinem Sohn, der mit mir dort hinfuhr, nur bis nach dem Beerdigungsschmaus, denn mein Sohn muss ja heute wieder arbeiten. LG Gisela

  6. minibares schreibt:

    Liebe Gisela, das tut mir sehr leid, dass deine liebste Tante sterben musste.
    Aber es ist ja gut, dass sie ruhig einschlafen konnte.
    Wie schön, dass ihr so oft zusammen sein konntet. An den Bericht über ihren 90. Geburtstag kann ich mich gut erinnern. Da wäre ich ja fast dazu gekommen. Da lebte ich ja noch in Herten. Und wir kamen recht oft an Wittringen vorbei, wenn wir nach Essen fuhren.
    Möge sie in Frieden ruhen.

    Liebe Grüße Bärbel

  7. Gisel@ schreibt:

    Hallo Bärbel, es ist wahr, meine Tante und ich, wir hatten sehr oft eine schöne Tage und Wochen miteinander verbracht und im Grunde hatte die Tante ein schönes langes Leben. Ich denke, sie hatte gar nicht bemerkt, dass sie starb, sie ist einfach nur für immer eingeschlafen. Ein Tod, wie ihn sich die meisten wünschen, wenn es denn sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s