Ein bisschen aus dem Nähkästchen


Manche die hier lesen wissen, dass Drude mein Mädchennachname ist.

Früher als ich einen Teil meiner Ferien bei meiner Oma in Essen verbringen musste…ja, musste!….denn wirklich gerne war ich nie dort, meine Oma war immer ein bisschen streng, anders als die Oma mütterlicherseits aus Gahlen, die mochte ich sehr gern und wäre am liebsten immer nur dort geblieben. Wohl deshalb bekam ich meine Kinderkrankheiten hauptsächlich auch meistens in Essen und dazu noch in den Ferien. Der Arzt, der dann gerufen wurde nannte uns jedes Mal  “die weisen Frauen”….wohl deshalb…Klick! 

Oma und ich

Meine “Oma Essen” und ich.

****

Übrigens, die ersten Frühlingsboten sind in unserm Garten schon zu bewundern und wenn es nicht so kalt wäre, würde ich auch schon ganz gerne etwas im Garten arbeiten…aber es ist einfach noch sehr kalt da draußen.

IMG_1244

*****

Wünsche weiterhin allen Besuchern eine gute Zeit und ein schönes Wochenende!

֎

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Dies und Das, Geplauder aus dem Nähkästchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Ein bisschen aus dem Nähkästchen

  1. lydiaflechl schreibt:

    Liebe Gisela!
    Vielen Dank für Deine WE Wünsche an mich, Auch ich wünsche Dir ein tolles WE und sende Dir viele Grüße mit
    Lydia

Kommentare sind geschlossen.