Frühling


 

20170310_150723

Nun ist er endlich kommen doch
In grünem Knospenschuh;
»Er kam, er kam ja immer noch«,
Die Bäume nicken sich’s zu.

Sie konnten ihn all erwarten kaum,
Nun treiben sie Schuss auf Schuss;
Im Garten der alte Apfelbaum,
Er sträubt sich, aber er muss.

Wohl zögert auch das alte Herz
Und atmet noch nicht frei,
Es bangt und sorgt: »Es ist erst März,
Und März ist noch nicht Mai.«

O schüttle ab den schweren Traum
Und die lange Winterruh‘:
Es wagt es der alte Apfelbaum,
Herze, wag’s auch du.

Theodor Fontane
(1851)

20170310_164509

*****

Ab und zu hatten wir in den letzten Tagen das richtige Wetter für die Gartenarbeit und ich nützte die Zeit dafür. –Auch heute wieder so ein richtig schöner Frühlingstag, zwar noch ein etwas kühler Wind, aber ist ja erst März.

Allen, die hier vorbei kommen, ein schönes Wochenende und eine gute weitere Zeit.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedichte, Natur und Garten, Wetter in Speyer, Wochenende und Feiertage abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Frühling

  1. kowkla123 schreibt:

    ja, es ist schön, der Frühling ist da, erhole dich gut am Wochenende

  2. lydiaflechl schreibt:

    Liebe Gisela!
    Vielen Dank für dieses tolle Gedicht, dass Du uns diesmal lesen lässt.
    Auch ich wünsche Dir ein tolles WE und sende Dir viele Grüße
    Lydia

Kommentare sind geschlossen.